Die Gesellschaft

Die SGG stärkt die Gesetzgebungskultur

Die SGG stärkt und entwickelt die Gesetzgebungskultur. Ihre Mitglieder sind gesetzgeberisch tätige oder an Gesetzgebung interessierte Personen aus der Verwaltung und der Politik von Bund, Kantonen und Gemeinden, Fachleute aus der Rechtswissenschaft, Soziologie, Politologie, Sprach- und Medienwissenschaft sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Verbänden und Gewerkschaften. Auch Institutionen können SGG-Mitglieder sein.

Die SGG veranstaltet wissenschaftliche Tagungen, sorgt für ein Aus- und Weiterbildungsangebot in Gesetzgebung, publiziert eine Fachzeitschrift und pflegt Kontakte zu Schwesterorganisationen im Ausland.

Die SGG wurde 1982 gegründet. Sie zählt ca. 150 Mitglieder.

esense GmbH